Pfarrer*In

Linda Schnackenberg,
Jugenddiakonin

Achim Wurst,
Diakon

Erzieher*in

Was mit Kirche. Werde Diakon*in/ Gemeinde-pädagoge*in.

Die Arbeit mit Menschen interessiert dich? Der christliche Glaube bedeutet dir etwas? Du willst was mit Kirche machen? Im diakonisch-gemeindepädagogischen Dienst erlebst du ein sehr buntes, lebendiges Berufsfeld. Zahlreiche Tätigkeitsfelder und Gestaltungsmöglichkeiten warten auf dich. Nah bei den Menschen und zusammen mit ihnen machst du das Evangelium für Menschen erfahrbar. Klingt gut? Dann werde Diakon*in oder Gemeindepädagoge*in.

In aller KÜRZE

SchulabschlussAbitur, Fachhochschulreife, in Einzelfällen mittlerer Bildungsabschluss
Studium / Ausbildungdiakonisch-gemeindepädagogische/s Studium/Ausbildung
Eintrittsalteri.d.R. ab ca. 22–25 Jahre nach Ausbildung/Studium
EinstiegsgehaltDurchschnittliches Einstiegsgehalt ab EG 9 (ab ca. 3.000 € brutto)
Work-Life-BalanceKann selbst gestaltet werden – die Vielfalt der reizvollen Aufgaben macht dieses sogar notwendig
KarriereDie Arbeitsfelder bieten gute Entwicklungsmöglichkeiten mit steigendem erfahrungs- und verantwortungsbezogenem Einkommen
Geeignet fürRealschüler*innen, Abiturienten*innen, Studierende, Quereinsteiger*innen mit berufsbegleitender Ausbildung

Bilden, unterstützen, verkündigen.

Ein Beruf
mit Vielfalt.

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

Je nach persönlicher Voraussetzung  gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Studium an einer evangelischen Hochschule
  2. Vollzeitausbildung an einer Fachschule
  3. berufsbegleitende Ausbildung bei Quereinstieg

Zum Studium

Wo kann ich mich ausbilden lassen?

Die diakonisch-gemeinde­pädagogischen Studien- und Ausbildungs­gänge variieren in den einzelnen evangelischen Landeskirchen.

Zu den Ausbildungsstätten

alt text
alt text

Wo arbeite ich?

Diakon*innen und Gemeindepädagog*innen arbeiten in Kirchengemeinden, in über­regionalen kirchlichen Dienststellen und diakonischen Einrichtungen. Sie sind tätig in der Sozialarbeit, in pflegerischen und erzieherischen Arbeitsfeldern, in der Bildungsarbeit, in Verkündigung, Seelsorge und Beratung.

Zur Stellenbörse

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Kontaktfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen sowie Lust auf soziales und kirchliches Engagement sind wichtige Grundvoraussetzungen. Wenn du außerdem gerne Initative ergreifst, mit Kreativität und Organisationstalent gesegnet bist, Einfühlungs­vermögen und Interesse an Konflikt­manage­ment sowie persönlicher Weiterbildung hast, dann hat dieser Beruf für dich viel zu bieten und gibt dir die Chance, deine Stärken einzubringen.

Bin ich geeignet?

Passt die
Kirche zu mir?

Passe ich zur Kirche?

Um die eine entscheidende Frage für dich zu beantworten, finde heraus, ob du folgende Fragen mit einem klaren „Ja“ beantworten kannst:

  1. Sprichst du gerne mit Menschen unabhängig von Alter, Herkunft und Glaube über Lebens- und Glaubensfragen?
    Ja

    Nein

  2. Bist du bereit, mit Konfliktsituationen umzugehen und Menschen in Krisenzeiten zu begleiten?
    Ja

    Nein

  3. Organisierst du gerne und bist dabei bereit, flexibel auf spontane Planänderungen zu reagieren?
    Ja

    Nein

  4. Gibst du gerne anderen Hilfe zum Leben oder Bildung zur Lebensorientierung?
    Ja

    Nein

  5. Bist du bereit, dich im Glauben und in Sozial- und Religionspädagogik weiterzubilden und neugierig auf Glauben und Bibel?
    Ja

    Nein

Wen
kann ich fragen?

Erkundige dich vor Ort bei Diakon*innen, Gemeindepädagog*innen,  oder Pfarrer*innen über das Arbeiten in der Kirche. Darüber hinaus helfen dir folgende Anlaufstellen gerne weiter:

Ev. Landes-kirchen

Kirche in deiner Nähe

Die Landeskirchen bilden die Gliedkirchen der EKD. Aufgrund der historisch gewachsenen Strukturen weichen die Grenzen von Landeskirchen und Bundesländern zum Teil erheblich voneinander ab. Auch die Ausbildungen variieren zum Teil stark voneinander. Informiere dich in deiner Landeskirche.

Fachschafts-

räte in

Hochschulen

Für deine Interessen

Der Studierendenrat Evangelische Religions-, Gemeindepädagogik und Diakonie (SERGuD) wurde im Januar 2020 von Studierenden aus acht verschiedenen Hochschulen gegründet. Das Leitungs­gremium bilden Julian Krumrey, Mareen Rieke, Daniel Stieger, und Arnd Strobel.

Studierenden-vertretung

Für deine Vernetzung

Die Bundes­delegierten­konferenz der Diakon­ausbildungs­stätten Deutschlands (BDK) verbindet und organisiert die Studierenden und vertritt ihre Anliegen gegenüber dem VEDD und den Ausbildungsstätten. Die BDK ist eine der fünf ständigen Konferenzen im Verband Evangelischer Diakonen-, Diakoninnen- und Diakonats­gemein­schaften (VEDD).

Ev. Kirche in Deutschland (EKD)

Alles rund um Kirche

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist der Zusammenschluss der 20 lutherischen, unierten und reformierten Landeskirchen in Deutschland. Hier findest du alles, was man über die evangelische Kirche erfahren kann.
Studium / Ausbildung
Beruf